Wohnen

Groß-Gerau: Gesundes Wohnen in der Stadt

Stadtplanung und Wohnraum Für unsere Zukunft: Eine nachhaltige Stadtentwicklung

Wir unterstützen die Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Der soziale Wohnungsbau wurde in den letzten Jahrzehnten bei gleichzeitiger Zunahme niedriger Einkommen vernachlässigt. Auch in unserer Kommune müssen wir Maßnahmen für mietpreisgebundenes Wohnen ergreifen.

Wir setzen uns ein für:

  • einen schonenden Flächenverbrauch und die maßvolle Verdichtung innerstädtischer Flächen
  • die Umwandlung geeigneter gewerblicher Leerstände für die Nutzung einer Wohnbebauung
  • die verbesserte Anbindung und Aufwertung des Wohn- und Gewerbegebiets Odenwaldstraße
  • den Erhalt kommunaler städtischer Liegenschaften und keine Veräußerung von Gebäuden mit historischer Bedeutung
  • die Schaffung eines ausreichenden Anteils von mietpreisgebundenen Wohnungen in neuen Baugebieten

Das Stadtentwicklungsprogramm GG 2020 ist ein Leitfaden für weitere städtische Projekte.

Wir setzen uns ein für:

  • eine repräsentative und grüne Gestaltung der Stadteingänge (Projekt 35)
  • attraktive Bahnhöfe (Projekt 36)
  • Entwicklung eines Grün- und Freiraumkonzeptes für die Gesamtstadt (Projekt 39)
  • Umgestaltungs- und Nutzungskonzept für den Scheidgraben im Bereich Dornheim zu einem „Freizeitband Dornheim“ (Projekt 45)
  • Schließung des innerstädtischen Rundwegs der Friedrich-Ebert-Anlage (Projekt 50)
  • einen Groß-Gerauer Klima- und Umweltschutz-Plan (Projekt 52)
  • das Energiekonzept Smart Metering in öffentlichen Gebäuden (Projekt 53)

Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz Medizinische Versorgung in der Kreisstadt gewährleisten

Wir treten in Stadt und Kreis dafür ein, dass alle Bürgerinnen und Bürger an ihrem Wohnort ärztlich und pharmazeutisch gut versorgt werden können.

Wir setzen uns ein für:

  • den Weiterbetrieb der Kreisklinik mit einer Notdienstzentrale
  • eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung

Gesunde Ernährung für eine bessere Lebensqualität: Direktvermarkter unterstützen

Gesunde und ökologisch erzeugte Nahrungsmittel sind uns Grünen ein wichtiges Anliegen. Wir treten ein für eine naturnahe und gentechnikfreie Produktion von Nahrungsmitteln. Wir befürworten den Handel mit regionalen Produkten und Lebensmitteln aus „Fairem Handel“.

Wir setzen uns ein für:

  • die Ausweitung von ökologischer Landwirtschaft in unserer Region
  • Maßnahmen zur Stärkung bäuerlicher Vermarkter, Bioläden und den Vertrieb von Fairtrade-Produkten
  • die Verwendung von saisonalen und regional erzeugten Nahrungsmitteln in den Küchen von Schulen und Kindertagesstätten

Tierhaltung: Artgerecht und förderlich für Mensch und Tier

In unserer Stadt bereichern viele Tiere das Leben von Familien und alleinstehenden Menschen. Tierschutz hat bei uns Grünen schon immer einen hohen Stellenwert.

Wir setzen uns ein für:

  • den Erhalt des Tiergarten e.V. in der Fasanerie
  • Maßnahmen, die das Zusammenleben von Tierhaltern und Stadtbewohnern konfliktfrei gestalten
  • die Kastration verwahrloster, streunender Katzen
  • das Verbot von Wildtieren in Zirkusvorstellungen