Bernd Wiederhold

Bernd Wiederhold,

Bernd Wiederhold, Stadtverordneter

Geboren am 11.o9.1946 in Helmighausen (Diemelstadt), verheiratet, ein Sohn.
Berufliche Tätigkeit: Lehrer
Hobbys und Interessen: Literatur, Kunst, Politik, Fußball u.a.
Kontakt: gruene.grossgerau@gmail.com

Seit wann bist Du bei den Grünen?

Seit 2013

Gab es einen bestimmten Anlass oder eine Erfahrung in Deinem Leben, die Dich bewogen hat, in die Kommunalpolitik zu gehen?

Ich habe mich immer stark gemacht. Zum Beispiel im Rahmen meiner Unterrichtstätigkeit für Teilhabe und Mitwirkung im politischen Prozess und anlässlich meiner Pensionierung habe ich den Schritt in die kommunale Praxis für mich entschieden im Sinne von konsequent handeln.

Was macht Dir bei Deiner Arbeit als Kommunalpolitiker am meisten Freude?

Zu sehen, dass das demokratische Engagement zu Entscheidungen führt, die im Sinne der Menschen, der Bürger getroffen werden.

Was belastet Dich in Deiner Arbeit als Kommunalpolitiker am meisten?

Die vielen Termine, ohne die es aber nicht geht, um zu vernünftigen Lösungen zu gelangen. Belastend sind aber auch Selbstdarstellungsdarbietungen oder Eitelkeiten bestimmter Akteure in Platzhirschmanier.

Was sind Deine kommunalpolitischen Themen?

Bin nicht festgelegt, möchte aber eine möglichst pragmatische und tolerante Ausrichtung der Grünen-Politik, um viele „mitnehmen“ zu können. Bloß keine Sektiererei!

Die Politik- und Wahlverdrossenheit ist groß im Lande. Wo liegen Deiner Meinung nach die Hauptgründe dafür und was willst Du dagegen tun?

Unter anderem die Medien auffordern, das Politik- und Politiker-bashing zu überdenken, um die Leistungsfähigkeit der repräsentativen Demokratie nicht weiterhin zu desavouieren

Was müssten die Parteien Deiner Meinung nach tun oder lassen, um das Vertrauen wiederzugewinnen?

Sowohl an Grundprinzipien festhalten, als auch sich für Neues öffnen und wirksam und ehrlich sein.

Dein Lebensmotto?

Carpe diem

> Zurück zur Übersicht